top of page
  • AutorenbildDattelchutney

Deine Zunge möchte jeden Morgen geschabt werden

Ja, ich weiß, es ist eine komische Vorstellung, aber aus ayurvedischer Sicht ist es in der Tat so.

Denn Deine Zunge ist nicht nur ein starker Muskel, der Dich beim Kauen, Saugen und Schlucken unterstützt, Deine Zunge ist auch ein wichtiges Körperteil, mit dem Du täglich Deinen Organismus entgiften kannst. Aus ayurvedischer Sicht ist die Zunge eng mit dem Magen- und Darmtrakt verbunden.


Vielleicht ist es Dir schon einmal aufgefallen, Deine Zunge sieht nicht immer gleich aus. Manchmal ist sie mit einem dicken weißen Belag bedeckt oder sie ist sehr rot oder dunkel belegt, oder sie hat an unterschiedlichen Stellen verschiedene Farben. Für einen geschulten Ayurveda-Therapeuten ist Deine Zunge ein offenes Buch, aus dem er oder sie nicht nur Hinweise zu Deiner ayurvedischen Konstitution entnehmen kann, sondern auch mögliche Dysbalancen in Deinem Körper erkennen kann.


Egal, wie Deine Zunge aussieht, im Ayurveda sollte die Zunge genauso täglich gereinigt werden wie Du auch Deine Zähne täglich reinigst. Das verbessert nicht nur Deinen Geschmackssinn, es ist auch ein kleiner täglicher Mini-Detox nicht nur für Deine Zunge, sondern für Deinen gesamten Organismus.


Wie Du das machst?



Ganz einfach:


Du kannst dafür einen Zungenschaber verwenden und die Zunge damit morgens nach dem Aufstehen sauber schaben. Du setzt hinten an der Zunge an und schabst vorsichtig nach vorne, dann spülst Du den Zungenschaber unter fließendem Wasser ab. Alternativ kannst Du auch einen Teelöffel dafür verwenden. Danach putzt Du Dir wie gewohnt die Zähne.

Probiere es einfach mal aus, jetzt kommt ja die Fasten- und Entgiftungszeit, da wäre das doch eine prima Gelegenheit, um diese neue Angewohnheit in Deine morgendliche Routine einzubauen.

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page