top of page
  • AutorenbildDattelchutney

Das ist ein Johann

 

Ja, genau, das ist ein Johann…



Und Du fragst Dich jetzt bestimmt: Bitte was, wieso soll das ein Johann sein?


Wir haben dieses Gericht so bei uns getauft 😊


In dem Hotel, in dem wir sehr gerne im bayerischen Wald sind, gibt es schon seit vielen Jahren einen „Eieronkel“. Der Eieronkel macht jeden Morgen für die Frühstücksgäste frische Eierspeisen. Rühreier, Spiegeleier, Omelette… was das Herz begehrt. Dazu gibt es dann Tomaten, Pilze, Lauchzwiebeln etc.


Es ist immer super lecker, aber mir war es oftmals zu viel, jeden Morgen eine Eierspeise zu essen. Also bin ich zum Eieronkel und habe gefragt, ob ich anstatt der Eier einfach nur das Gemüse gedünstet haben könnte. Er hat die Welt nicht mehr verstanden, auf was für komische Ideen seine Gäste kommen, aber er hat es gemacht.


Und ich habe das Ganze dann auf ein mega leckeres, frisches Sauerteigbrot gepackt - und fertig war das gesunde Frühstück. 😊


Ja, und weil der Eieronkel der Chef des Hauses ist und Johann heißt, wurde diese Frühstück- und Abendbrot-Variante bei uns zu Hause übernommen - und dann heißt es bei uns ab und an:


Hast Du Lust auf einen Johann?


Du kannst im Grunde genommen jedes Gemüse kurz andünsten, auf ein gutes Brot geben und mit Salz, Pfeffer und Deinen Lieblingsgewürzen verfeinern. Eine wirklich schnelle, gesunde Möglichkeit für ein warmes Abendessen oder Frühstück.

Mittlerweile weiß Johann schon Bescheid, wenn wir ankommen, dass er am folgenden Morgen bitte einmal Gemüse für mich dünsten darf 😊


Und wenn Du mehr Tipps und Ideen für Deine Ernährungsumstellung suchst, dann schau mal in meine Angebote. Vielleicht ist für Dich etwas dabei.




47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page